1

Ab Januar 2012 sind laut EU-Richtlinie nur noch zwei Haltungssysteme für Legehennen zugelassen, nämlich die so genannten "Alternativsysteme" und "ausgestalteten Käfige". Die bislang noch erlaubte herkömmliche Haltung in Batterien ist unumstritten die kostengünstigste Produktionsform für Eier. Die Kosten bei ausgestalteten Käfigen sind um rund 20 Prozent höher, in der Alternativhaltung liegen sie um etwa 30 bis 50 Prozent über denen der Batteriehaltung. Damit würden Eier für die Konsumenten teurer werden. So entscheidet vorerst die Zahlungsbereitschaft der Verbraucher, ob sich tiergerechtere Haltungsformen durchsetzen. Mehr zum Thema "Wirtschaftlichkeit der Legehennenhaltung" lesen Sie im "Forum Tierische Produkte" in der heutigen Ausgabe der Agrarzeitung Ernährungsdienst. (ED)
stats