Umfrage

Tierhalter planen Wachstum


Fast 2 von 10 deutschen Schweine- und Geflügelhaltern beabsichtigen, ihren Betrieb zu erweitern. Das ergibt eine Umfrage des Dialogmarketingzentrums Agri Direct Deutschland GmbH in Viersen. Agri Direct hatte im August und September 2014 mehr als  4.600 Schweine- und Geflügelbetriebe zu ihren Betriebsaktivitäten und Investitionsplänen befragt.

Die Schweinehalter haben mehr Expansionspläne als die Geflügelhalter. Vor allem Betriebe mit mehr als 500 Ferkeln äußerten Erweiterungswünsche, wobei allerdings keine Aussagen zum Zeitraum gemacht werden mussten. Der Prozentsatz liegt bei rund 21 Prozent.  Geflügelhalter mit mindestens 10.000 Legehennen haben im Verhältnis zu anderen befragten Tierhalten die geringsten Expansionspläne ( rund 14 Prozent). Insgesamt wollen etwa 18 Prozent der Schweine- und Geflügelhalter wachsen. Damit bewegt sich die Zahl auf dem Niveau des Vorjahres.

Die Zahl der geplanten Betriebsaufgaben bewegt sich mit 2,6 Prozent ebenfalls auf dem Niveau des Vorjahres. Allerdings ist der Prozentsatz ist im Vergleich zum Jahr 2012 deutlich gestiegen. Zu diesem Befragungszeitpunkt äußerten weniger als 1 Prozent der befragten Schweine- und Geflügelhalter die Absicht, den Betrieb abzubauen oder einzustellen. (kbo)

Expansionspläne bleiben stabil
-- , Foto: Agri Direct
Expansionspläne bleiben stabil
stats