Die künftig zum Tönnies-Konzern gehörende Zur Mühlen Gruppe hat sich mit dem Wursthersteller Marten erneut ein Unternehmen aus der Branche einverleibt, berichtet lz.net. Zur Mühlen wird von Marten alle Vertriebsaktivitäten und Produktionsstandorte in Gütersloh übernehmen. Über den Kaufpreis haben beide Unternehmen dem Bericht zufolge Stillschweigen vereinbart.

Das 150 Jahre alte Traditionsunternehmen Marten stellt vor allem Rohwurst, Koch- und Brühwurst sowie Schinken fürs SB-Regal sowie die Bedientheke her. Zuletzt hat Marten mit rund 300 Mitarbeitern einen Umsatz von 45 Mio. € erwirtschaftet.

Tönnies profitierte erst kürzlich von der Insolvenz des Fleischwarenherstellers Lutz, indem der Fleischriese sich beim Tochterbetrieb Artland Convenience Schlachtkapazitäten gesichert hat. Mit der Übernahme von Marten hat sich die Tönnies-Gruppe einen weiteren Kandidaten aus der sich konsolidierenden Branche geangelt. (az)
stats