Tönnies investiert in Gütersloh


1

Die Schlachthof Gütersloh GmbH, Gütersloh, plant, die Produktionskapazitäten auf 800 Rinder pro Woche zu verdoppeln. Die Tönnies-Gruppe, Rheda-Wiedenbrück, will in das Tochterunternehmen 1,5 Mio. € investieren. Unter anderem sollen das Kühlhaus erweitert und eine neue Verladehalle gebaut werden, berichtet die Neue Westfälische. Mittelfristig will Tönnies den Standort Gütersloh aufgeben. In spätestens fünf Jahren soll die gesamte Rinderschlachtung zum Stammwerk nach Rheda-Wiedenbrück verlagert werden, erklärte Tönnies-Geschäftsführer Josef Tillmann. (SB)
stats