Tönnies setzt Zahlungsziel auf fünf Tage herab


1

Lieferanten der Tönnies Fleisch, Rheda-Wiedenbrück, sollen künftig schon nach fünf Tagen ihr Geld auf dem Konto haben. Das Unternehmen beabsichtige, das Zahlungsziel für seine Lieferanten ab dem 1. Januar 2006 auf fünf Werktage zu verkürzen, berichtet die ISN-Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands, Damme. Tönnies wolle hiermit ein positives Zeichen für die Schweinehalter setzen. Die ISN begrüße das Vorhaben, da es für die Lieferanten eine eindeutige Verbesserung bedeute. Damit die Maßnahme aber bis zu den Schweinehaltern durchschlägt, müsse darauf geachtet werden, dass der Viehhändler beziehungsweise die Erzeugergemeinschaft das verkürzte Zahlungsziel auch an sie weitergeben. (SB)
stats