Tönnies übernimmt Artland Fleischwaren

1

Der Fleischkonzern Tönnies, Rheda-Wiedenbrück, übernimmt den Schlacht- und Verarbeitungsbetrieb Artland Fleischwaren. Das Unternehmen mit Sitz in Badbergen bei Osnabrück ist seit einiger Zeit in wirtschaftlichen Schwierigkeiten. Ein Sanierungskonzept, das im Mai vorgestellt wurde, sah vor, sich auf Convenience-Produkte und Frischfleisch-Kleinpackungen für Bedienungstheken im Einzelhandel zu konzentrieren. Mit der Übernahme des Betriebes durch Tönnies soll die in der Vergangenheit schlecht ausgelastete Schlachtung wieder auf 1.500 Schweine und 120 Rinder pro Tag hochgefahren werden. Von den derzeit 550 Mitarbeitern müssen nach Angaben der Geschäftsleitung 150 entlassen werden, um den Standort sichern zu können. (SB)
stats