1

Europas größter Fleischverarbeiter Tönnies ist ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Wegen Verdachts des Betruges an Lieferanten und Kunden sowie der illegalen Arbeitnehmerüberlassung seien in rund 30 Fällen Wohn- und Geschäftsräume durchsucht worden, teilte die Staatsanwaltschaft Bochum mit. Beamte der Behörde sowie des Landeskriminalamts und der Steuerfahndung Bielefeld durchsuchten Räume in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie auf Zypern, berichtet LZ-Net weiter. Wie ein Unternehmenssprecher mitteilte, ist das Unternehmen überzeugt, dass die Anschuldigungen vorbehaltlos ausgeräumt werden.(ED)
stats