Toepfer erzielt außergewöhnlich gutes Ergebnis

1

Die Zahlen des weltweit agierenden Agrarhandelshauses Toepfer, Hamburg, überzeugen. Die Toepfer Gruppe hat im Wirtschaftsjahr 2006/07 vor dem Hintergrund eines anhaltenden Abbaus der weltweiten Bestände an Getreide und Ölsaaten und des gleichzeitig fortgesetzten Nachfrageanstiegs nach Agrarprodukten über alle Warenbereiche (Getreide, Futtermittel, Ölsaaten/Öle und Düngemittel)Mengensteigerungen erzielt. Die Absatzmenge im Konzern wuchs im Berichtsjahr deutlich von 39,7 Mio.t um 7,8 Prozent auf 42,8 Mio.t. Das Umsatzvolumen stieg von 5,8 Mrd. € um 30 Prozentauf 7,6 Mrd. €. Sämtliche Warenbereiche haben 2006/07 „schwarze Zahlen“ geschrieben und konnten ebenso über die Deckung ihrer anteiligen Personal- und Verwaltungskosten hinaus zum Jahresergebnis beitragen. (Ps)
stats