1

Der Preis für Maistortillas - das mexikanische Grundnahrungsmittel - ist seit Jahresbeginn explodiert und führt im Land zu einer Krise. Hauptgrund: Mais wird immer öfter zur Herstellung von Biosprit verwendet. Nun fürchten die Mexikaner, dass der Mais künftig vor allem Tanks, aber nicht mehr ihre Teller füllt, berichtet die Frankfurter Rundschau. Die Mais-Krise ist aber zum Teil hausgemacht und ist einer der Nachteile der nordamerikanischen Freihandelszone Nafta. Seit mehr als zwölf Jahren liefern die USA subventionierten Mais an den Nachbarn. Mexikos Bauern haben ihre Maisproduktion dadurch kontinuierlich reduziert. Doch die USA wollen ihre Bioethanol-Produktion deutlich ausweiten und dadurch könnte der Tortilla-Rohstoff auch längerfristig in Mexiko teuer und knapp sein. (AW)
stats