1

Zahlreiche Organisationendes Öko-Landbaus, darunter einige aus der Schweiz und Österreich, haben sich in diesem Jahr als Ausbildungsstelle für das auch in diesem Jahr durchgeführte Traineeprogramm der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) beworben. Das gemeinsam mit der Andreas Hermes Akademie (AHA) durchgeführte zwölfmonatige Traineeprogramm richte sich an angehende Fach- und Führungskräfte, teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) mit. Neben Beratungsorganisationen seien im zweiten bundesweiten Traineeprogramm auch Kontrollstellen und die Konferenz der Kontrollstellen als Projektpartner gewonnen worden. Aus dem Bewerberkreis von mehr als 200 Hochschulabsolventen seien schließlich 16 Trainees ausgewählt worden.

Die zumeist jungen Trainees durchlaufen während der einjährigen Ausbildung ein gezieltes "training on the job" bei einer der 16 Beratungs- oder Kontrollorganisationen des ökologischen Landbaus. Begleitet werde die Ausbildung durch zentrale Kurse an der AHA in Bonn. Hier werde unter professioneller Anleitung die fachliche, unternehmerische und methodische Kompetenz trainiert, betonte der DBV. Die Trainees sollen nach der Ausbildung qualifizierte Arbeit als Berater beziehungsweise Fachreferenten im ökologischen Landbau leisten können. (ED)

stats