Traktorenmarkt zeigt Schwäche


In Deutschland werden weniger Schlepper gekauft. Betroffen sind alle Leistungsklassen. Im September sind bundesweit 2.263 Traktoren neu zugelassen worden. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum bedeutet dies ein Minus von fast 20 Prozent, so der VDMA Landtechnik in Frankfurt a.M. Rückläufe Zahlen weist der Verband für alle Motorensegmente aus. Vor allem rückläufig in der Käufergunst sind den Angaben zufolge jedoch Maschinen in der Leistungsklasse bis 50 PS, für die ein Minus von 27 Prozent in den Büchern steht. Aber auch das Interesse an Schleppern im Segment von 101 bis 150 PS bleibt mit einem Rückgang um 21 Prozent deutlich hinter dem Vorjahresniveau zurück.  

Insgesamt summieren sich die Zulassungen seit Jahresbeginn nach Angaben des VDMA Landtechnik auf 26.813 Traktoren. Sie übertreffen die Zahlen aus dem Zeitraum Januar bis September 2011 damit immer noch um mehr als 4 Prozent. (Sz)
stats