Übereinkommen

Trimble kauft Müller-Elektronik

Trimble Agriculture Division mit Sitz in Sunnyvale/Kalifornien kauft die Firma Müller-Elektronik aus Salzkotten. Ein entsprechender Vertrag wurde jetzt unterzeichnet. Mit der Übernahme von Müller-Elektronik baue Trimble seine Kompetenz in der Präzisionslandwirtschaft von Traktoren auch auf Arbeitsgeräte aus.

Die Übernahme solle im 3. Quartal 2017 vollzogen werden, vorbehaltlich der Freigabe durch das Bundeskartellamt. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

Mit mehr als 375 Mitarbeitern ist Müller-Elektronik aktiv auf dem Gebiet der Präzisionslandwirtschaft und bekannt für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von elektronischen Steuereinheiten, inklusive der Steuerungssoftware für die Arbeitsgerätesteuerung, beispielsweise von Traktoren, Mähdreschern, Spritz-, Drill-, Säh-, Streu-, Dünge- sowie Erntemaschinen. Diese Lösungen optimieren die variable Mengensteuerung von Saatgut sowie Dünge- und Pflanzenschutzmitteln.

„Unsere geplante Übernahme von Müller-Elektronik lässt erkennen, dass das Arbeitsgerät mit variabler Mengensteuerung an Bedeutung gewinnt und dass eine integrierte und herstellerunabhängige Plattform gefragt ist", so Darryl Matthews, Senior Vice President bei Trimble. „Trimble ist ein führender Hersteller von Hardware-Lösungen und Farm-Management-Software in der Präzisionslandwirtschaft. Der Zusammenschluss von Trimble und Müller-Elektronik und die Kombination beider Systemwelten hat großes Potenzial für die Branche", bekräftigt Christian Müller, Geschäftsführer von Müller-Elektronik. (Sz)
stats