Trockenheit mindert Weizenernten

1

In einigen wichtigen Weizenproduktionsländern wird die Ernte in der neuen Saison 2005/06 durch Trockenheit gemindert. Das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA hat in seinem heute veröffentlichten Bericht die Erntezahlen für Australien, die USA, die EU-25, Argentinien, Indien und Marokko verringert. Dafür sieht das USDA jetzt in Russland und in der Türkei eine etwas größere Ernte. Weltweit erwartet das Ministerium 2005/06 eine Weizenproduktion von etwa 612 Mio. t. Vor einem Monat hatte das USDA noch mehr als 615 Mio. t geschätzt. Das Angebot bleibt trotzdem reichlich. Das Ministerium prognostiziert für 2005/06 einen US-Weizenpreis zwischen 97 und 116 US-$/t. In der laufenden Saison 2004/05 wird er schätzungsweise bei durchschnittlich 125 US-$/t liegen. (db)
stats