1

Würzburg/HH, 25. September - Ein beachtlicher Teil der eben bestellten Winterrapsflächen in Nordbayern muß voraussichtlich umgebrochen werden. Dies ist eine Folge der seit Wochen anhaltenden Trockenheit, vor allem in Unterfranken. Problematisch sind dabei jene Schläge, bei denen bereits eine Herbizidbehandlung durchgeführt wurde. Sie können erst wieder im Frühjahr mit Sommerungen bestellt werden. Auf den unbehandelten Flächen dürften noch im Herbst vornehmlich Roggen und Triticale ausgebracht werden.
stats