1

Die Schweinehaltung nimmt in Tschechien ab. Zur Aprilzählung sind 14 Prozent weniger Tiere in den Ställen registriert worden als im April 2007. Nur noch 2,43 Millionen Schweine ermittelte die jüngste Viehzählung nach Angaben des Prager Statistikamtes CZSO. In den drei Vorjahren hatte sich der Schweinebestand auf einem Niveau von etwa 2,85 Millionen Tieren stabilisiert. Doch bereits diese Zahl war niedrig, denn noch im Jahr 2000 wurden rund 3,59 Millionen Tiere gezählt. Die aktuellen Schweinebestände in Tschechien werden sich auch so bald nicht erholen, denn das Statistikamt ermittelte bei der Zählung im April 2008 mit etwa 179.000 Sauen sogar einen Rückgang von 20 Prozent zum Termin April 2007. Seit einigen Jahren ist Tschechien Nettoimportland für Schweinefleisch und bietet für deutsche Mäster einen wichtigen Absatzmarkt. (En)
stats