Tschechische Schweinemäster planen Proteste


1

Die Blockade von Grenzübergängen zwischen Österreich und Tschechien hat Jan Valeba, Präsident der Landwirtschaftskammer in Prag, gestern angekündigt. Bis Ende März wollen tschechische Schweinemäster gegen Schweinefleischimporte aus Österreich protestieren, die ihrer Ansicht nach für die tschechischen Mäster den "Kollaps" bedeuten. Nach Informationen des Prague Daily Monitor verkaufen die in Tschechien vertretenen Supermarktketten von Ahold, Interspar und Tesco zunehmend importiertes Schweinefleisch. Die Landwirte wollen bei ihren Protestaktionen Flugblätter verteilen, in denen sie Verbraucher zum Kauf heimischer Nahrungsmittel auffordern. (db)
stats