1

Aus Sicht des Umweltschutzes und aus ökonomischen Gründen sei eine Förderung des Einsatzes von Rapsöl und RME nicht zu befürworten, sagt das Umweltbundesamt (UBA), Berlin. Es hat eine neue Bewertung des Einsatzes von Rapsöl und Rapsmethylesther (RME) als Treibstoff vorgenommen. Aufgrund von zwei neuen Studien kommt die Behörde zu dem Schluss, dass die Aussagen der 1993 veröffentlichten Studie zur Ökoblianz von Biodiesel weiterhin gestützt werden. Kern der Aussage war es, dass es zur Minderung des CO2-Ausstoßes preiswertere Alternativen gäbe als die Förderung von Biodiesel. Der Deutsche Bauernverband (DBV), Bonn, und die Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen (Ufop), Bonn, widersprachen entschieden dieser Einschätzung des Umweltbundesamtes. Unter Berufung auf eine Studie des Münchener Ifo-Institutes halten sie den Einsatz von Biodiesel für sinnvoll, vor allem wegen des Anbaus auf den sonst unproduktiven Stilllegungsflächen. Die Agrarzeitung Ernährungsdienst stellt in ihrer morgigen Ausgabe die Stellungnahmen ausführlich dar. (ED)
stats