Die EU will offenbar keine Antidumping-Zölle auf US-Ethanol-Exporte erheben. Die Entscheidung soll kommende Woche veröffentlicht werden.

Die EU-Kommission wird voraussichtlich keine Antidumping-Zölle auf US-Ethanol-Exporte erheben, berichtet Agra Europe, London. Die Entscheidung werde die Kommission am kommenden Freitag, den 21. Dezember, veröffentlichen.

Eine Untersuchung hinsichtlich wettbewerbsverzerrender Subventionen für Bioethanol in den Vereinigten Staaten hatte die Kommission aufgenommen, nachdem der Europäische Verband der Bioethanolhersteller ePURE im vergangenen Jahr einen Antrag auf ein solches Verfahren gestellt hatte. Das Verfahren läuft und soll laut Agra Europe in zwei Monaten abgeschlossen werden.

In den vergangenen Jahren sind Bioethanoleinfuhren aus den USA in die EU deutlich angestiegen. Pflanzenkraftstoffe mit einer kleinen Beimischung von Mineralöl wird in den USA steuerlich begünstigt. Die USA halten den Effekt für kaum ausschlaggebend und erklären, dass die Steuerbegünstigungen ohnehin auslaufen. (az)
stats