US-Farmer säten weniger Winterweizen

1

Um ein Prozent kleiner als im Vorjahr dürfte die Winterweizenfläche in den USA ausfallen. Das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA geht in seiner ersten Schätzung für das Erntejahr 2000 von 17,4 Mio. ha Winterweizen aus. Das ist nach Angaben des USDA die kleinste Fläche seit 1972. Die Einschränkung war im Vorfeld von Analysten erwartet worden, so dass der Einfluss auf die US-Notierungen für Weizen begrenzt blieb. Sie profitierten vielmehr von neuen Bestandszahlen für das laufende Wirtschaftsjahr 1999/2000. (db)
stats