US-Grenze bleibt dicht für kanadische Rinder

1

Eigentlich wollten die USA ab dem 7. März wieder Importe von lebenden Rindern unter 30 Monaten sowie von Rindfleisch jüngerer Tiere aus Kanada zulassen. Doch der US-Senat hat in dieser Woche das erforderliche Gesetz gestoppt, das Kanada in die Kategorie „minimales BSE-Risiko“ eingestuft und damit die Grundlage für den Handel schafft. Das US-Landwirtschaftsministerium USDA zeigte sich in einer Stellungnahme enttäuscht, denn der Einspruch des Senats "unterminiere die US-Bemühungen, auf wissenschaftlichen Erkenntnisse basierende Entscheidungen zu treffen", heißt es in einer USDA-Pressemitteilung. (db)
stats