US-Landwirte bleiben am Subventionstropf

1

Auch im Jahr 2000 sollen umfangreiche staatliche Hilfen an die US-Farmer fließen. Heutige Vorschätzungen belaufen sich nach Angaben des US-Agrarministeriums auf 17,2 Mrd. US-$. Das ist zwar weniger als 1999, wo sich die Subventionen auf etwa 22,7 Mrd. US-$ summiert haben dürften. Der Anteil staatlicher Beihilfen am Nettoeinkommen der Landwirtschaft liegt aber unverändert hoch. Es wird im kommenden Jahr auf 40,4 Mrd. US-$ geschätzt. Damit kämen 43 Prozent von der Regierung. Zu dem 1999 erzielten Nettoeinkommen in Höhe von 48,1 Mrd. US-$ haben Beihilfen mit 47 Prozent beigetragen. (db)
stats