US-Notierungen weiter auf Talfahrt

1

Nach einer kurzen Erholung am Mittwoch gaben gestern an der Börse in Chicago die Notierungen für Mais, Sojabohnen und Weizen weiter nach und erreichten Tiefststände. Die September-Kurse fielen am Donnerstag für Weizen unter 90,50 US-$/t, für Mais unter 75 US-$/t und für Soja auf 150,75 US-$/t. Grund für den Preisverfall in den USA sind stetig steigende Ernteerwartungen, da das Wetter für alle Kulturen optimal ist. Die europäischen Weizenterminmärkte reagierten gestern kaum auf die Entwicklung an den internationalen Märkten. Die WTB klebt am Interventionspreisniveau, an der Matif gab es gar keinen Umsatz, und an der Liffe verursacht lediglich die Stärke der britischen Währung einen leichten Druck auf die Kurse. (db)
stats