1

In den USA ist 2009 mit einem Rückgang der Rindfleischerzeugung zu rechnen. Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) erwartet in diesem Jahr eine Erzeugung von 11,9 Mio. t Rindfleisch. Dies entspräche gegenüber 2008 einem Rückgang um 200.000 t oder knapp 2 Prozent. Für die Mastrinder verzeichnet das USDA den niedrigsten Bestand seit dem Jahr 1963. Auch die Zahl der Kälber ist im Jahr 2008 im Vergleich zum Vorjahr verringert worden.

Die Rindfleischproduktion würde noch niedriger ausfallen, wenn sie nicht durch Kuhschlachtungen angereichert würde. Das USDA erwartet, dass im weiteren Verlauf des Jahres 2009 die Milchkuhbestände kräftig abgebaut werden. (jst)

stats