US-Sojabilanz kaum verändert

1

Die heutige Schätzung des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums (USDA) brachte kaum eine Veränderung der US-Sojabilanz für das neue Wirtschaftsjahr 2001/02 gegenüber dem Vormonat. Die im Herbst einzubringende neue Ernte wird wie im Mai auf 81,2 (Vj. 75,4) Mio. t Sojabohnen geschätzt. Die Basis hierfür ist die US-Anbauflächenschätzung von 31,1 (30,2) Mio. ha sowie die höher veranschlagten US-Erträge von 2,65 (2,56) t/ha. Statistisch wird in der Saison 2001/02 weltweit der Rekord von 319,0 Mio. t Ölsaaten erzeugt, schätzt das USDA. Für die laufende Saison kündigt das Ministerium eine Gesamtproduktion von 309,9 Mio. t Ölsaaten an. (Ps)
stats