US-Weizenverbände diskutieren Zusammenarbeit

1

Ein Zusammenschluss der drei Weizenverbände in den USA ist für den Februar 2005 in Aussicht gestellt, berichtet der Internetdienst von Progressive Farmer. Zurzeit gibt es in den USA drei Weizenverbände.
- Die US Wheat Associates (USW) ist für die US-Weizenexporte in Übersee zuständig und der größte Verband mit einem Haushalt von rund 14 Mio. US-$.
- Zweitgrößter Verband ist die National Association of Wheat Growers (NAWG), der die nationale Lobbyarbeit betreut. Er hat ein Budget von etwa 1 Mio. US-$.
- Kleinster Verband ist das Wheat Export Trade and Education Committee (WETEC), das sich mit Lobbyarbeit in Handelsfragen beschäftigt und über ein Budget von rund 290.000 US-$ verfügt.

Die beiden kleineren Verbände hatten in den vergangenen Jahren Schwierigkeiten, ausreichend Beiträge zu gewinnen, berichtet Progressive Farmer. Außerdem soll es Konflikte über die Haltung zur Biotechnologie gegeben haben. Seit 2002 suchen die drei Verbände bereits nach einem Weg zu einer Fusion, um nach außen mit "einer Stimme sprechen" zu können. Bei den Fusionsverhandlungen ist vor allem strittig, wie das Geld für die Bereiche Marketing, nationale Lobbyarbeit und Lobbyarbeit in Handelsfragen aufgeteilt werden kann. (db)

stats