1

Die amerikanische Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) hat keine Einwände gegen den Erwerb der Cyanamid-Aktivitäten des US-Konzerns American Home Products (AHP) durch die BASF AG, Ludwigshafen. "Damit sind wir zu einem sehr frühen Zeitpunkt einen entscheidenden Schritt weitergekommen", kommentierte Friedrich Vogel, Leiter des BASF-Unternehmensbereichs Pflanzenschutz. Die kartellrechtliche Genehmigung auch der Europäischen Kommission vorausgesetzt, werde die BASF das Pflanzenschutzgeschäft der Cyanamid bereits zum 30. Juni übernehmen, keine dreieinhalb Monate nach Unterzeichnung des Kaufvertrages, teilt das Unternehmen mit. Mit der Übernahme rückt die BASF nach eigenen Angaben weltweit auf Platz drei unter den führenden Herstellern von Pflanzenschutzmitteln vor. (ED)
stats