1

Brüssel/Mö, 5. März - Die USA verhängen seit dem 3. März Strafzölle gegen die EU. Bestimmte Teile vom Schwein, Kekse und Pekorinokäse sind neben einer breiten, nicht landwirtschaftlichen Produktpalette davon betroffen. Die Amerikaner antworten damit auf die europäischen Einfuhrbeschränkungen für Bananen, die nach ihrer Ansicht mit den WTO-Regeln nicht zu vereinbaren sind. Spätestens am 14. April wird das Handelsgericht in Genf eine Stellungnahme zur EU-Bananenmarktordnung geben. Bis dahin müssen die Exporteure der betroffenen Waren die Strafzölle noch nicht zahlen
stats