USA und Argentinien exportieren voraussichtlich mehr Soja

1

Bessere Exportaussichten bei Sojabohnen machte das US-amerikanische Landwirtschaftsministerium (USDA) in seinem gestern veröffentlichten Monatsbericht für die USA und Argentinien aus. Die USA sollen in der Saison 1999/2000 rund 24,8 Mio. t exportieren und damit 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Für Argentinien schätzt das USDA in der laufenden Saison Exporte von rund 3,8 Mio. t, fast 16 Prozent mehr als 1998/99. Für die brasilianiischen Exporte schätzt das USDA gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 4 Prozent auf 9,3 Mio. t. (db)
stats