USDA-Schätzung neutral bewertet


1

Die neue Ernteschätzung des amerikanischen Landwirtschaftsministeriums USDA von heute brachte keine Überraschungen und wird im Markt als neutral beurteilt. Für Brasilien hat sich die etwas bessere Ernteerwartung bestätigt. Das USDA setzte die diesjährige brasilianische Sojabohnenernte mit 57 (Vorjahr: 53) Mio. t um 1 Mio. t höher als in der Februar-Schätzung an. Für Argentinien blieb die Prognose mit 44 (Vorjahr: 39) Mio. t unverändert. Für die Vereinigten Staaten gehen die neuen Zahlen zur Saison 2006/07 mit 16,2 Mio. t Sojabohnen, 19,1 Mio. t Mais und knapp 12,9 Mio. t Weizen von unveränderten Endbeständen aus. (St)
stats