1

Nationale Standards für Öko-Produkte hat gestern das amerikanische Landwirtschaftsministerium USDA vorgeschlagen. Erwartungsgemäß ist jetzt die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen bei der Erzeugung von Bioprodukten verboten. Auch die Bestrahlung und der Einsatz von Klärschlamm sind untersagt. An diesen drei Punkten war der erste Entwurf gescheitert, den das USDA 1997 vorgelegt hatte. Darin sollten diese Methoden noch erlaubt sein. Die jetzige Fassung der nationalen Bio-Standards steht in den kommenden Monaten in den USA zur Diskussion. Kommt es nicht zu größeren Einsprüchen, können die Standards im Sommer in Kraft treten. Weitere Informationen finden sich auf der Internetseite http://www.ams.usda.gov/nop. (ED)
stats