1

In der Ukraine waren im vergangenen Jahr rund 159.000 ha der landwirtschaftlichen Nutzflächen infolge der Tschernobyl-Katastrophe verseucht. Das geht aus dem Nationalen Umweltbericht 1998 hervor, der jetzt in Kiew veröffentlicht wurde. In dem Dokument wird außerdem auf den Rückgang der Berieselungsflächen, und den schlechten technischen Zustand der Be- und Entwässerungssysteme hingewiesen. Ein bedeutender Anteil der Entwässerungsareale sei darüber hinaus bodensauer geworden und verwildert. Das alles, so die Verfasser des Berichts, habe dazu beigetragen, dass in den zurückliegenden Jahren die Hektarerträge auf den bewässerten Flächen um 30 bis 40 Prozent und auf entwässerten Böden um 15 bis 37 Prozent zurückgegangen seien. (Pom)
stats