Ukraine erhöht Importzölle

1

Um 13 Prozentpunkte erhöht die Ukraine die zurzeit geltenden Importzölle für Rohstoffe. Unter den Agrarprodukten sind vor allem Fleischimporte betroffen. Ein entsprechendes Gesetz hat der Ukrainische Präsident nach Informationen der Nachrichtenagentur AKP-Inform unterschrieben. Die pauschale Zollerhöhung soll zunächst für sechs Monate gelten. Die Regierung verspricht sich von den Zöllen, dass weniger Importe ins Land fließen und so die staatliche Handelsbilanz etwas kleinere Minus-Zahlen aufweist. (db)
stats