Ukraine senkt Weizenprognose


Das Agrarministerium in der Ukraine schraubt seine Erwartungen an die Weizenernte zurück. Gleichzeitig versucht die Regierung in Kiew Sorgen der Exporteure auszuräumen. Auf 14 Mio. t schätzt das Agrarministerium die ukrainische Weizenernte 2012. Bislang waren von offizieller Seite 16 Mio. t erwartet worden. Doch Auswinterungen haben am Schwarzen Meer umfangreich den Weizen getroffen. Die diesjährige Ernte wäre wesentlich kleiner als im 2011, für die offiziell jetzt eine Weizenernte von 22,3 Mio. t ausgewiesen wird. Unterdessen will die Regierung in Kiew den internationalen Handel beruhigen. Exportsteuern für Getreide soll es 2012 nicht geben, berichten die offiziellen Nachrichtenagenturen. (db)
stats