1

Durch den Abbau der staatlichen Reservebestände im Frühjahr nächsten Jahres plant die Ukraine, einen drohenden Preisanstieg auf Grund der Weltmarktpreisentwicklung zu verhindern, heißt es in einer Mitteilung von Agra Europe London. Der Vizeministerpräsident Ivan Kirilenko teilte der Presse mit, dass die Regierung die Staatsreserve von 1 Mio. t Getreide zum Auffangen eines plötzlichen Preisanstiegs nutzen würde. Das Komitee der staatlichen Materialreserve hätte von der Regierung den Auftrag erhalten, bis Ende des Jahres 1 Mio. t Getreide einzulagern. Insgesamt 1,9 Mio. t. Getreide seien im Zeitraum von Juli bis November importiert worden. Die Getreideimporte der Ukraine seien aber immer noch unzureichend. Die Getreideernte der Ukraine werde dieses Jahr auf 20,5 Mio. t geschätzt, gegenüber 38,8 Mio. t im Vorjahr. (ED)
stats