1

Die Versorgung des ukrainischen Marktes mit Brotgetreide sei gesichert, obwohl die Ernte mit voraussichtlich 10,6 Mio. t um 2 Mio. t unter der des Vorjahres liegen wird. Dies beteuerte der erste stellvertretende Landwirtschaftsminister des Landes, Jurij Lusan, auf einer Pressekonferenz in Kiew. Unterdessen meldete das russische Consultingzentrum Sovecon, ein hochrangiger Vertreter der ukrainischen Regierung hätte mit Washington kürzlich Hilfslieferungen von US-amerikanischem Getreide im Wert von 30 Mio. US-$ vereinbart. Zugleich sei über zusätzliche Lieferungen im Rahmen eines weiteren Hilfsprogramms verhandelt worden. Sollten die beiden Vorhaben zu Stande kommen, so würden laut Sovecon in die Ukraine insgesamt 600.000 t bis 800.000 t Getreide - zum größten Teil Weizen - geliefert werden. In diesem Falle habe aber das Land mit einem Exportverbot für Weizen und Mehl zumindest bis zum Oktober 2001 zu rechnen. Laut Lusan dürften 2001 landesweit 15 Mio. t Brotgetreide eingebracht werden. (pom)
stats