1

Hannover/brs, 25.Februar - Das private Agrargewerbe in Niedersachsen konnte insgesamt seinen Jahresumsatz 1998 um 160 Mio. DM auf 4,99 Mrd. DM steigern. Dies gab Walter Ulrich, Vorsitzender der Agrargewerblichen Wirtschaft, in Hannover bekannt. Wegen stagnierender Preise für Getreide konnte der Umsatz hier nicht ausgeweitet werden. Die fallenden Schweinepreise behindern im Mischfuttersektor ebenfalls Umsatzzuwächse. Steigende Umsätze seien nicht immer mit Gewinnzuwächsen gekoppelt, betonte Ulrich. Die Kartoffelhändler konnten preisbedingt ihre Umsätze um zehn Prozent steigern. Der Landmaschinenhandel legte leicht zu. Die Lohnunternehmer konnten ihre Position lediglich behaupten.
stats