Die GEA Group, Düsseldorf, konnte im dritte Quartal 2014 des Geschäftsjahres 2014 den Umsatz um 5,2 Prozent auf 1,146 Mrd. € erhöhen. „Dabei realisierten alle Segmente den jeweils höchsten Umsatz in einem dritten Quartal“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

In den ersten 9 Monaten des Jahres 2014 betrug der Umsatz 3,2 Mrd. €. Das organische Wachstum lag bei 6,4 Prozent. Der operative Gewinn (EBITDA) des Konzerns stieg im dritten Quartal auf 149 Mio. €. Damit lag das Ergebnis um fast 12 Prozent über dem Vorjahreswert.

Der Vorstandsvorsitzende teilte zudem mit, dass das Unternehmen seine Nettoverschuldung weiter abgebaut habe. „Zum Ende des dritten Quartals lag diese noch bei 356 Mio. EUR und damit fast 200 Mio. EUR unter dem Stand von Ende Juni“, sagte Jürg Oleas.

GEA ist vor allem im Bereich Milcherzeugung aktiv und liefert technische Anlagen vom Melken über die Kühlung bis zur Verarbeitung. Das Unternehmen will in zusätzliche Branchen der Lebensmittelverarbeitung investieren. (hed)
stats