Umsatzverschiebung

Geschäft im LEH rettet Erlöse von Arla Foods

IMAGO / MiS

Die europäische Molkereigenossenschaft Arla Foods kann ihre Corona-bedingten Ausfälle im Gastronomiebereich durch den "sprunghaften Anstieg des Konsums in Privathaushalten" ausgleichen. Das Wachstum im Lebensmittelhandel verhinderte ein Umsatzminus.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats