1

Die Hersteller von Landmaschinen und Traktoren in Europa werden ihren Umsatz auch 2006 wieder leicht erhöhen können. Nach Schätzungen des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbauer e.V. (VDMA), Frankfurt a.M., wird ein Zuwachs um 3 Prozent auf 20,4 Mrd. € (Vj. 19,8 Mrd. €) erwartet. Die wichtigsten Standorte für die Landtechnik-Produktion in Europa sind laut VDMA Deutschland, Italien und Frankreich. In Deutschland, dem größten Produktionsstandort, wird ein Plus von 5 Prozent auf 4,9 Mrd. € für 2006 prognostiziert. In den neuen EU-Mitgliedstaaten profitieren die lokalen Hersteller von der stark gestiegenen Nachfrage. So ist die Produktion im vergangenen Jahr um 17 Prozent auf 1,4 Mrd. €, der Export sogar um 21 Prozent auf 482 Mio. € gestiegen, so der VDMA. Da in diesen Ländern nach wie vor Nachholbedarf besteht, werden auch für 2006 Zuwächse erwartet. (ED)
stats