Umweltminister entscheiden über Anbau von GV-Mais

1

Die EU-Mitgliedstaaten haben sich gestern im Regelungsausschuss in Brüssel weder eindeutig für noch eindeutig gegen die Zulassung von zwei gentechnisch veränderten (GV-)Maissorten in der EU ausgesprochen. Abgestimmt wurde über die Anbaugenehmigung der Maissorten Bt 11 von Syngenta und 1507 von Pioneer. Das Vereinigte Königreich, Spanien, Estland, Rumänien, Schweden und Finnland stimmten für den Vorschlag der EU-Kommission den Anbau zuzulassen. Sechs Länder enthielten sich der Stimme. Deutschland und Malta haben an der Abstimmung nicht teilgenommen. Nach dem Patt im Regelungsausschuss müssen nun die EU-Umweltminister während ihrer Ratssitzung Anfang kommender Woche über die Zulassung abstimmen. Bei gleichem Abstimmungsverhalten der EU-Mitgliedstaaten, könnte die EU-Kommission im Sommer ein weiteres Mal nach 1998 den Anbau von GV-Maissorten in der EU genehmigen. (Mö)
stats