Uneinigkeit über Verschärfung der Interventionskriterien

1

Über die verschärften Interventionskriterien haben die EU-Mitgliedstaaten unterschiedliche Ansichten. Deutschland, Frankreich, Österreich, Dänemark und Belgien haben sich gestern in Brüssel im Verwaltungsausschuss Getreide dagegen ausgesprochen. Italien, Spanien, Portugal und Griechenland sind mit einer Verschärfung der Interventionskriterien hingegen einverstanden. Bis die Kommission den Vorschlag zur Abstimmung stellt, müssen im Anhang der Verordnung noch einige technische Änderungen vorgenommen werden. Im Anhang werden die Messmethoden für die Qualitätskriterien festgelegt. Die Kommission plant die Fallzahl für Interventionsroggen von 100 auf 120 Sekunden zu erhöhen und für Weizen einen Mindestproteingehalt von 10,5 Prozent einzuführen. (Mö)
stats