Ungarische Gänse infiziert


1

Im Süden Ungarns ist die Vogelgrippe von Wildtieren in einen Nutztierbestand übergesprungen. Wie die EU-Kommission heute bekannt gab, handelt es sich um einen Betrieb in Bács-Kiskun. Die 2.300 Gänse wurden geschlachtet und entsprechende Schutzzonen eingerichtet. Im Süden Ungarns waren bisher nur Wildvögel betroffen. (Mö)
stats