Ungarische Schweinehaltung im Aufbau


1

Der Abbau der ungarischen Schweinehaltung scheint in der Tendenz gestoppt. Die Dezemberzählung 2006 weist höhere Bestände als im Dezember 2005 aus. Gegenüber der Viehzählung im August 2006 weist das Statistikamt in Budapest dagegen für alle Tierarten ein Minus aus, das überwiegend saisonal bedingt ist. Im einzelnen sind im Dezember 2006 rund 4 Millionen Schweine gezählt worden, 3 Prozent mehr als im Dezember 2005, aber 2 Prozent weniger als im August 2006. Insgesamt scheint die Schweinehaltung im Aufbau, da die Zahl der Zuchtsauen seit einem Jahr durchgängig leicht zunimmt. Die Rinderhaltung hat sich in Ungarn mit rund 700.000 Rindern, darunter etwa 322.000 Kühe, stabilisiert. Rückläufig sind die Geflügelzahlen. Hier ist der Einfluss der Geflügelgrippe im Jahr 2006 noch sichtbar. (db)
stats