Ungarn nutzen Intervention

1

In Ungarn werden größere Getreidemengen der Intervention angedient. Nach Auskunft der EU-Kommission im Verwaltungsausschuss am Donnerstag in Brüssel sind in Ungarn 45.355 t Mais und 16.333 t Gerste hinzugekommen. In der Tschechischen Republik wurden 6.700 t Gerste und 1.800 t Weizen für die Intervention vorgesehen. In Finnland sind es 6.500 t Gerste und in Österreich 1.600 t Gerste. In Deutschland ist der Andrang auf die Intervention mit lediglich 300 t Gerste gering. In der EU summieren sich die jüngsten Getreideandienungen auf 83.000 t, das sind deutlich mehr als im Verwaltungsausschuss vor zwei Wochen. Im gesamten Wirtschaftsjahr 2008/09 registriert die EU-Kommission Angebote über rund 913.000 t Getreide, darunter knapp 620.000 t Mais, 262.000 t Gerste und 32.000 t Weizen. (Mö)
stats