Unklarheit bei Exportlizenzen für Mischfutter

1

In der offenen Frage der Exportlizenzen für Mischfutter, die wegen des Tiermehlverbotes nicht mehr genutzt werden können, hat die EU-Kommission am Donnerstag im Verwaltungsausschuss Getreide noch keine Entscheidung getroffen. Sie verlangt zunächst von den EU-Mitgliedstaaten weitere Informationen, unter anderem über die betroffene Menge. Der juristische Dienst der Kommission prüft zurzeit noch, ob es sich um einen Fall höherer Gewalt handeln könnte, was die einfachste Lösung für die Lizenzinhaber wäre. Am 25. Januar trifft sich in Brüssel das nächste Mal die Expertenrunde im Verwaltungsausschuss Getreide und beschäftigt sich mit dem Thema. (Mö)
stats