1

Die Kapazitäten an Photovoltaikanlagen sind in Deutschland seit der Novellierung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) 2004 stetig angestiegen. Ende 2005 waren 200.000 Photovoltaikanalagen mit 1.500 Megawatt-Peak Leistung auf deutschen Dächern installiert, berichtet der Aid Infodienst. Für 2006 wird ein weiterer Zuwachs erwartet. Eine Prognose, wie sich der Markt weiter entwickeln wird, sei derzeit jedoch schwierig, da die Einspeisevergütung für Neuanlagen zum Jahreswechsel 2006/07 um 5 Prozent abgesenkt wird. Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage bestimmen zum einen die Herstellerkosten und zum anderen der am Standort zu erwartende Ertrag. Da die Anlagenpreise zuletzt auf Grund der hohen Nachfrage gestiegen seien, müsse genau kalkuliert werden, ob ein Einstieg in die Solarstromproduktion derzeit lohne, heißt es weiter. Dazu stellt die Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft in Schwäbisch Gmünd ein Kalkulationsprogramm im Internet zur Verfügung. Neue Impulse für den Markt könnte die Praxiseinführung von Dünnschicht-Modulen bringen. (ED)
stats