Ekosem Agrar

Unternehmsrating schwach und stabil

Mit einer Bewertung "CCC" beurteilt die Creditreform Rating AG die Bonität der Ekosem-Agrar GmbH  anhaltend schwach. Ungeachtet einer zunehmenden wirtschaftlichen Stabilisierung sehe die Creditreform Rating nach wie vor ein erhöhtes Länderrisiko Russland gegeben, bemerkt Ekosem dazu in einer Mitteilung. Dennoch sei damit ein stabiler Ausblick bestätigt worden, so das Unternehmen.

Allgemein würde dem Konzern ein gutes Geschäftsmodell, eine starke Marktstellung sowie eine geringe Konjunktursensititivität bescheinigt. Positiv beurteilt würden das derzeit gute Geschäftsumfeld, die im Jahr 2016 erreichte Steigerung des Umsatzes und die operative Entwicklung. Kritisch dagegen würden die schwachen Finanzkennzahlen, die Bewertungs- und Wechselkurseffekte durch das Rubelgeschäft sowie die wachstumsbedingte Ausweitung der Verschuldung, teilt Ekosem mit. Diese sei die Konsequenz aus der Entscheidung des Managements, unter den derzeit nahezu idealen Rahmenbedingungen wie eines deutlich gestiegenen Milchpreises und der staatlichen Förderung der russischen Landwirtschaft den Wachstumskurs fortzuführen. Durch den weiteren Ausbau der Milchproduktion rechne Ekosem mit einer Umsatzsteigerung von rund 50 Prozent im laufenden Geschäftsjahr.

Das Rating der Creditreform Rating AG umfasst die Stufen AAA im besten Fall bis zu D für "ungenügende Bonität, Insolvenz, Negativmerkmale". (jst) 
stats