1

Eindeutig als zu gering bezeichnete Thüringens Landwirtschaftsminister, Dr. Volker Sklenar, den Anteil des Öko-Landbaus an der landwirtschaftlichen Nutzfläche im Freistaat. Er soll nun von derzeit 2,1 Prozent auf 10 Prozent im Jahr 2010 erhöht werden. Derzeit gibt es in Thüringen 183 Betriebe mit Ökolandbau. 24 werden in diesem Jahr dazukommen. Um den Absatz der Ökoprodukte zu intensivieren, stellt das Ministerium bis 2005 jährlich 630.000 DM zusätzlich für Marketingmaßnahmen bereit. Weitere 200.000 DM werden dieses Jahr noch für spezielle Schulungen von Fleischern, Bäckern und Verkäufern in Reformkostläden abgerufen.

Auch wenn der Ökolandbau Nutznießer der BSE- und MKS-Krise sei, so müsse man trotzdem für Öko-Produkte werben, meinte der Geschäftsführer des Thüringer Ökoherz e.V., Frank Augsten, gegenüber der Thüringer Allgemeinen. In diese Richtung zielen die Aktionstage des Thüringer Öko-Landbaus, die vom 28. August bis 4. September 2001 in 13 Städten des Freistaates stattfinden werden. (Bm)
stats