1

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Absatzfonds bringt die Centrale Marketing Gesellschaft für die Agrarwirtschaft (CMA) und die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP) in Finanznöte. "Für die ZMP bedeutet das zunächst das Aus nach nahezu 60 Jahren Marktberichterstattung", reagiert die ZMP auf das Urteil. Die CMA habe eine Rückstellung von etwa 120 Mio. € gebildet, mit der sie nun die im Widerspruch gezahlten Beiträge an die Unternehmen aus der Land- und Ernährungswirtschaft zurückzahlen könne. Laut CMA haben rund 25 Prozent der Beitragszahler Rechtsmittel gegen die Abgabe eingelegt. Pro Jahr nahm der Absatzfonds rund 90 Mio. € aus der Wirtschaft ein. Für die bereits geplanten Messen und Projekte müsse nun die Finanzierung gesichert werden, sagte CMA-Geschäftsführer Markus Kraus gegenüber ernaehrungsdienst.de. (sta)
stats