Seit Ende 2014 hat das deutsche Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Führung und Finanzierung des Internationalen VERA Sekretariats von Dänemark übernommen. Für die nächsten vier Jahr, bis September 2018, ist die Koordinierungsstelle für VERA in Groß-Umstadt bei Frankfurt ansässig. Die Vergabe fand über eine öffentliche Ausschreibung statt.

Die Leitung des neuen Internationalen VERA Sekretariat übernimmt Iris Beckert. Die Agraringenieurin war bereits Mitglied der Internationalen VERA Kommission „Tierhaltungssysteme“.

Dänemark, Deutschland und die Niederlande haben den VERA-Prozess gemeinsam entwickelt, um emissionsmindernde Technologien in der Landwirtschaft zu prüfen und zu bestätigen. Darunter fallen unter anderem die Technologien für Abluftreinigung, Gülleseparation und –ausbringung und auch das Management und die Technik im Stall. (az)

stats